Prüfung

Die Prüfmöglichkeiten bei Fine Tubes werden den meisten externen Standards gerecht, je nach Vorgaben des einzelnen Kunden und den geplanten Anwendungsgebieten.

Unsere Prüfmöglichkeiten

Zum Vergrößern hier klicken

Möglichkeiten Für Zerstörungsfreie Prüfung

Mit qualifizierten Vollzeit-Technikern und -Prüfern hat die Abteilung für zerstörungsfreies Prüfen des Rohrwerks Fine Tubes guten Grund, stolz auf seine schnellen Reaktionszeiten zu sein. Die Abteilung strebt stets nach vollster Kundenzufriedenheit, die durch hochmoderne zerstörungsfreie Prüfmethoden (z. B. Ultraschallprüfung und Wirbelstromprüfung) erreicht wird.

Ultraschall

Der Rohrhersteller Fine Tubes führt eine Ultraschall-Immersionskontrolle (UT) durch, um Unstetigkeiten in den Außen- und Innenseiten der Rohre, einschließlich Uneinheitlichkeiten in der Wanddicke der Hochqualitätsrohre, ausfindig zu machen. Unsere Hochgeschwindigkeitsgeräte zur automatischen Ultraschallprüfung prüfen Präzisionsrohre mit Durchmessern von 4 bis 60 mm und Wanddicken zwischen 0,25 und 8 mm. Mit unserem zwei-achsigen Fünf-Kanal-A-Ultraschalleintauchprüfsystem kann Material bis 12 m Länge untersucht werden.

Unsere gesamte Immersions-UT-Prüfausrüstung ist computergesteuert, erfasst Daten digital und zeichnet zum Zwecke der Aktenverwahrung die Daten auf Papier auf. Fine Tubes hat eine umfangreiche Sammlung an Referenzstandards für Rohre zur effizienten Auftragsabwicklung mit der Möglichkeit, für neue Anforderungen intern mit Hilfe unserer hochentwickelten EDM-Funkenerosionsmaschinen zu produzieren.
Unser Sieben-Kanal-Drehsystem UT 50 im Rohrwerk hat einen Rotationskopf mit einer maximalen Drehgeschwindigkeit von 3600 U/min und erfasst unter Hochgeschwindigkeit alle Defekte für Rohre mit Durchmesser bis 50 mm. Das System kann sowohl nahtlose als auch geschweißte Produkte prüfen und enthält ein volldimensionales Scanningsystem für akkurate Messungen der Außendurchmesser und Wanddicken.

Wirbelstromprüfung

Die Wirbelstromprüfung ist eine zerstörungsfreie Prüfmethode, bei der nach dem Prinzip der elektromagnetischen Prüfung verfahren wird, ohne dabei die Hochqualitätsrohre zu beschädigen.

Unser Wirbelstromprüfgerät ist eine computerbasierte hochmoderne Mehrkanaleinheit zur Aufdeckung von Defekten, Rissen, Oberflächenfehlern und anderen Produktionsunregelmäßigkeiten in den Rohren. Zu den vielseitigen Funktionen gehören z. B. Tracking, Analyse und die Protokollierung von mehreren Daten zum schnellen Abruf aller Testanwendungen. Die Daten werden erfasst und auf dem Server des Unternehmens gespeichert, von wo sie jederzeit abgerufen werden können.

Sigma-Erkennungssystem

Die Erkennung der Sigma-Phase wird mit Hilfe eines Wirbelstromsystems unter Verwendung eines absoluten Kanals mit Rundspulen ausgeführt, um geringe Mengen an intermetallischen Phasen zu erfassen. Die Einheit funktioniert vollautomatisch und zeichnet digital Daten auf, die für Analysezwecke gespeichert werden können. Dank verschieden großer Ringrohre ist eine breite Palette an Rohrdurchmessern möglich. Üblicherweise bewegen sich die erfassten Sigma-Mengen um die 1 %.

Qualifikationen

  • Techniker für die zerstörungsfreie Prüfung mit Qualifikation gemäß EN 473, NAS 410, SNT – TC 1A, EN 4179 Luftfahrttechnik-Serie bis Level 3
  • Schriftliche Praktiken gemäß SNT – TC 1A und EN 4179
  • Volle Zulassung für UT NADCAP

Forschungsstätten

Fine Tubes arbeitet eng mit der University of Plymouth zusammen und nutzt deren hochmoderne Forschungseinrichtungen. So waren wir in der Lage, umfangreiches Wissen für eine breite Palette an Anwendungen zu entwickeln. Dieses Wissen und die damit gewonnenen Erfahrungen waren nötig, um topaktuelle mikroskopische Daten für die verschiedensten Materialien, wie z. B. Edelstahl und Legierungen auf Titan- und Nickelbasis, zu generieren.

 

Angebot anfordern