Druckeinheiten

Viele unserer Präzisionsrohre müssen in ihren Anwendungen enormen Drücken standhalten. Daher haben wir für Sie diese Seite mit Informationen über Rohrdrücke erstellt.

Der Atmosphärendruck ist der Druck, der an einem beliebigen Punkt in der Erdatmosphäre vorherrscht. In den meisten Fällen ist der Atmosphärendruck dem hydrostatischen Druck sehr ähnlich, welcher das Gewicht der Luft auf dem Messpunkt wiedergibt.

Eine Luftsäule mit einem Querschnitt von 6,5 cm², gemessen vom Meeresspiegel bis zum äußeren Ende der Atmosphäre, wiegt circa 22 kg/m. Im Vergleich dazu wiegt eine Luftsäule, die einen Quadratmeter breit ist, ungefähr 10,2 Tonnen bzw. 10,200 kg. Dies entspricht 100 Kilonewton, der SI-Druckeinheit, mit der Drücke gemessen werden.

Ein Newton pro Quadratmeter (N/m²) wird auch Pascal (Pa) genannt.

1 MPa = 106 Pa = 106 N/m² = 1 N/mm²

 

Pascal
(Pa)/ N/m²

Bar
(bar)
kg/cm²

Technische
Atmosphäre
(at)

Atmosphäre
(atm)

Torr
(torr)

Pound-force
pro Quadratzoll
(psi)

1 Pa

= 1 N / m²

10-5

1,0197
x 10-5

9,8692
x 10-6

7,5006
x 10-3

145,04
x 10-6

1 Bar

100,000

= 106 dyn/cm²

1,0197

0,98692

750,06

14,504

1 at

98.066.50

0,980665

1 kgf / cm²

0,96784

735,56

14,223

1 atm

101.325

1,01325

1.0332

= 1 atm

760

14,696

1 torr

133,322

1,3332
x 10-3

1,3595
x 10-3

1,3158
x 10-3

= 1 Torr;
1 mm Hg

19,337
x 10-3

1 psi

6.894,76

68,948
x 10-3

70.307
x 10-3

68,046
x 10-3

51,715

= 1 Pfund / Zoll²

100 psi

0,7 Mn/m²

7

-

-

-

100

 

Angebot anfordern