Legierung 400 • WNR 2.436

Die Legierung 400 (UNS N04400) ist eine Mischkristall-Legierung, die nur durch Kaltbearbeiten gehärtet werden kann. Sie ist hochfest und robust über einen weiten Temperaturbereich sowie enorm widerstandsfähig in diversen korrosiven Umgebungen.

Die Legierung 400 kommt in einer Vielzahl von Gebieten zur Anwendung, vor allem im maritimen Bereich und in der chemischen Verfahrensindustrie. Typische Anwendungen sind unter Anderem Ventile und Pumpen, Pumpen- und Propellerwellen, Zubehör und Verbindungselemente für den Einsatz auf See, elektrische und elektronische Komponenten, Federn, Chemieanlagen, Benzin- und Frischwassertanks, Rohöldestillationsapparate, Prozessbehälter und Rohrleitungen, Kesselspeisewasservorwärmer und andere Wärmetauscher sowie Entlüftungsheizungen.

Verfügbare Rohrformen

Typische Anwendungen

  • Wärmetauscher
  • Dampferzeuger
  • Reboilerrohre
  • Kühlrohre für nukleare kerne
  • Soleheizung und verdampfermantel in salzwerken
  • Alkylierungsanlagen für säuren in schwefel- und
    flussäure
  • Steuerleitungen

Typische Fertigungsnormen

  • ASTM B163
  • ASTM B165
  • AMS 4574
  • BS3074
    Oder auch gemäß Kundenanforderungen.

Industriezweige, in denen diese Stahlsorte
hauptsächlich verwendet wird          

Technische Daten

Mechanische Eigenschaften

Anlassgeglüht Geglüht
Zugfestigkeit RM 70 ksi (min)
Zugfestigkeit RM 480  MPa (min)
R.p. 0,2 % Ertrag 28 ksi (min)
R.p. 0,2 % Ertrag 195 MPa (min)
Dehnung (50mm bzw. 5,65√so) 40 % (min)


Physikalische Eigenschaften (bei Zimmertemperatur)

Spezifische Wärme (0-100°C) 427 J.kg-1.°K-1
Wärmeleitfähigkeit 21,8 W.m -1.°K-1
Wärmeausdehnung 13,9 mm/m/°C
Elastizitätsmodul 173 GPa
Elektrischer Widerstand 5,47 μohm/cm
Dichte 8,83 g/cm3


Chemische Zusammensetzung (Gewichtsprozent)

Element Min Max
C - 0,3
Si - 0,5
Mn - 2
S - 0,24
Cu Rest
Fe - 2,5
Ni 63 70

 

Angebot anfordern