Legierung 316LN • WNR 1.4429

316LN (UNS S31653) ist eine kohlenstoffarme, mit Stickstoff angereicherte Form des molybdänhaltigen austenitischen Edelstahls Typ 316. Legierungen vom Typ 316 sind beständiger gegen allgemeine Korrosion sowie Lochfraß und Spaltkorrosion als konventionelle austenitische Chrom-Nickel-Edelstähle, wie zum Beispiel Typ 304. Des Weiteren bieten sie bei erhöhten Temperaturen eine bessere Kriechfestigkeit, Zeitstandfestigkeit und Zugfestigkeit. Der Stickstoff verleiht dem Typ 316LN eine zusätzliche Beständigkeit gegen die unter manchen Umständen auftretende Sensibilisierung.

Der Stickstoffgehalt dieses Edelstahls bietet außerdem einen gewissen Grad an Mischkristallhärtung, wodurch die minimal zugesagte Streckgrenze – im Gegensatz zu der von Typ 316L – erhöht wird. Wie die Typen 316 und 316L bietet auch die Legierung vom Typ 316LN eine gute Beständigkeit gegen allgemeine Korrosion sowie Lochfraß und Spaltkorrosion.

Verfügbare Rohrformen

Typische Anwendungen

  • Orthopädische implantate
  • Traumanägel
  • Anwendungen in der neurologie
  • Chirurgische instrumente

Typische Fertigungnormen

  • ASTM F138
  • ASTM F2181
  • Oder auch gemäß Kundenanforderungen.

Industriezweige, in denen diese Stahlsorte
hauptsächlich verwendet wird           

Technische Daten

Mechanische Eigenschaften

Anlassgeglüht Geglüht Kaltverformt
Zugfestigkeit Rm 75 ksi (min) 125 ksi (min)
Zugfestigkeit Rm 515 MPa (min) 860 MPa (min)
R.p. 0,2 % Dehngrenze 30 ksi (min) 100 ksi (min)
R.p. 0,2 % Dehngrenze 205 MPa (min) 690 MPa (min)
Dehnung (50mm bzw. 5,65√so) 35 % (min) 15 % (min)


Physikalische Eigenschaften (bei Zimmertemperatur)

Spezifische Wärme (0–100°C) 485 J.kg-1.°K-1
Wärmeleitfähigkeit 16,3 W.m -1.°K-1
Wärmeausdehnung 16,5 mm/m/°C
Elastizitätsmodul 200 GPa
Elektrischer Widerstand 7,4 μohm/cm
Dichte 7,99 g/cm3


Chemische Zusammensetzung (Gewichtsprozent)

Element Min Max
C - 0,03
Mn - 2
Ni 13 15
Cr 17 19
Mo 2 3
S - 0,1
Si - 0,75
P - 0,25

 

Angebot anfordern