Legierung 22-13-5 • WNR 1.3964

Der Edelstahl S20910 bietet eine Mischung aus guter Korrosionsbeständigkeit und Hochfestigkeit, die man bei anderen Handelsmaterialien in dieser Preisklasse nicht findet. Die Korrosionsbeständigkeit dieses austenitischen Stahls ist größer als die von 316 und 316L und besitzt bei Zimmertemperatur im geglühten Zustand zusätzlich eine doppelt so hohe Streckgrenze.

Des Weiteren weist S20910 sowohl bei erhöhten Temperaturen als auch bei Minusgraden ausgezeichnete mechanische und kryogene Eigenschaften auf. Im Gegensatz zu vielen anderen austenitischen Edelstählen kann 22-13-5 außerdem stark kaltverarbeitet werden, um so seine Streckgrenze noch zu verbessern und seine unmagnetischen Eigenschaften zu
erhalten.

Verfügbare Rohrformen

Typische Anwendungen

  • Medizinische implantate
  • Druckrohre
  • Bohrlöcher

Typische Fertigungsvorgaben

  • ASTM F1314
  • Oder auch gemäß Kundenanforderungen.

Industriezweige, in denen diese Stahlsorte
hauptsächlich verwendet wird            

Technische Daten

Mechanische Eigenschaften

* Oder nach Kundenwunsch gefertigt

Anlassgeglüht Geglüht Kaltverarbeitet*
Zugfestigkeit Rm 105 ksi (min) 125 ksi (min)
Zugfestigkeit Rm 725 MPa (min) 862 MPa (min)
R.p. 0,2 % Dehngrenze 60 ksi (min) 100 ksi (min)
R.p. 0,2 % Dehngrenze 415 MPa (min) 690 MPa (min)
Dehnung (50mm bzw. 5,65√so) 35 % (min) 20 % (min)


Physikalische Eigenschaften (bei Zimmertemperatur)

Spezifische Wärme (0–100°C) 475 J.kg-1.°K-1
Wärmeleitfähigkeit 13,3 W.m -1.°K-1
Wärmeausdehnung 16,2 mm/m/°C
Elastizitätsmodul 10,8 GPa
Elektrischer Widerstand 82 μohm/cm
Dichte 7,88 g/cm3


Chemische Zusammensetzung (Gewichtsprozent)

Element Min Max
C - 0,03
Mn 4 6
Ni 11,5 13,5
Cr 20,5 23,5
Fe Rest
Mo 2 3
N 0,2 0,4
Si - 0,75
P - 0,025
S - 0,01
Nb 0,1 0,3
V 0,1 0,3
Cu - 0,05

 

Angebot anfordern