Rohstofflieferkette

Wir bei Fine Tubes legen großen Wert darauf, Metallrohre von höchster Qualität herzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, verlassen wir uns auf ein Netzwerk von Rohmateriallieferanten, welches wir mit Hilfe eines strengen Auswahlverfahrens aufgebaut haben. Dabei haben wir stets strenge Kriterien wie Qualität, Service, Lieferung und Kosten zugrunde gelegt. So haben wir uns auf dem Präzisionsrohrmarkt den Ruf aufgebaut, Qualität und Verlässlichkeit, Innovationsfähigkeit im Hinblick auf Materialien sowie ausgezeichneten Kundendienst zu bieten.

Wir unterstützen unsere Kunden vom anfänglichen Design über die Auswahl des passenden Materials, die eigentliche Produktion und Prüfzertifizierung bis hin zur Lieferung unserer Produkte. Unser Ziel ist, Kunden auf der ganzen Welt mit unserer Innovationsfähigkeit und unseren hochqualitativen Produkten einen klaren Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Rohstofflieferkette

Unser Rohrwerk fertigt Produkte aus drei grundlegenden Rohstofftypen: präzise gebohrtem massivem Stabstahl, nahtlosen stranggepressten Hohlkörpern und flachem Metallband. Diese werden in verschiedenen korrosionsbeständigen, hochfesten Nickel-, Titan- und Zirkoniumlegierungen oder Edelstahl beschafft. Unsere Einkäufe werden von den Anforderungen unserer Kunden bestimmt.

Unsere lange Tradition in der Branche hat es möglich gemacht, eine weltweite Versorgungskette für die Grundstoffe in unseren Präzisionsrohren zu entwickeln und zu verwalten. Die Rohstoffe beziehen wir hauptsächlich aus europäischen Ländern und den Vereinigten Staaten. Jedes der von uns erworbenen Produkte entspricht unseren strengen Einkaufsbedingungen, die wir entwickelt haben, um sicherzugehen, dass Ihre Anforderungen erfüllt werden.

Qualitätssicherungs- und Entwicklungsprogramm für Lieferanten

Wir verwalten und bearbeiten unsere Lieferantenliste entsprechend der Anforderungen unserer Kunden und geltender Gesetzesbestimmungen mit Hilfe eines Qualitätssicherungs- und Entwicklungsprogramms für Lieferanten. Die Ziele des Programms lauten wie folgt:

  • Verbesserung der Kommunikation in beide Richtungen zwischen Fine Tubes und seinen Lieferanten.
  • Verständnis für Lieferanten und ihre Möglichkeiten.
  • Aufbau einer für beide Seiten gewinnbringenden dauerhaften Beziehung mit Lieferanten.
  • Die Versorgungskette betreffende Risiken identifizieren, vermeiden und begrenzen.
  • Unsere Liste ja nach Leistung der Lieferanten rationalisieren.
  • Verbesserungspotenzial der Lieferanten identifizieren.
  • Wichtige Lieferanten in die Produktentwicklung einbinden.
  • Versteckte Kosten und Kostentreiber aufdecken.
  • Verbesserung unserer Wettbewerbsfähigkeit, indem wir unser Ende der Kundenwertschöpfungskette stärken.

Unser Ansatz für das Versorgungskettenmanagement hat vier Kernpunkte:

Qualität

Unser Handbuch für Lieferantenanforderungen bietet einen Überblick über unsere Qualitätsziele. Für jedes Unternehmen, von dem wir Rohstoffe oder Kontaktwerkstoffe beziehen, erstellen wir einen Zeitplan für Lieferantenaudits. Wir führen eine aktuelle Liste zugelassener Lieferanten und verfügen über Verfahren für die Bewertung und Zulassung neuer oder alternativer Lieferanten. Unser fortlaufendes Programm bewertet die Leistung der Lieferanten und wir ergreifen entsprechende Maßnahmen, wenn Vorschriften nicht erfüllt werden.

Lieferung

Wir streben danach, den Warenzugang mit Hilfe von festgelegten Kommunikationswegen zu verbessern und die Lieferleistung unserer Lieferanten zu bewerten.

Dienstleistungen

Um ein Höchstmaß an Service zu sichern, nutzen wir den Ansatz der Balanced Scorecard in der Bewertung der Leistung unserer Hauptlieferanten. Wir bewerten, inwiefern sie unseren Anforderungen nachkommen und ebenfalls ihre Reaktions- und Antwortzeiten. Wir räumen feste Vorlaufzeiten ein, um sicherzustellen, dass unser Bestand ausreichend für das Erfüllen unserer Lieferziele ist.

Kosten

Durch das Eingehen von Partnerschaften mit unseren Lieferanten können wir wettbewerbsfähige Preise bieten, was auch für unsere Wertungslisten für Hauptlieferanten eine wichtige Rolle spielt.

Alle potentiellen und empfohlenen Neulieferanten werden gemäß unserer dokumentierten Prozesse und Vorgehensweisen beurteilt und bestehende Lieferanten werden regelmäßig nachgeprüft. Unsere Vorgehensweise ist im Handbuch für Lieferantenanforderungen von Fine Tubes festgehalten. Bevor ein neuer Lieferant auf unsere Liste zugelassener Lieferanten gesetzt wird, muss dieser Prozess vollständig abgeschlossen werden.

Angebot anfordern